Die lebenswichtige Gefahr der Liebe

Nan Goldins intime Porträts und Akte in der Berlinischen Galerie

Weiblichkeit und Wasser gehören zusammen. Schon Aphrodite, die Göttin der Liebe, war eine Wassergeburt. Auch nackte Nymphen konnte man meist an Quellen finden.

Seien es die Sirenen des Odysseus oder die Nixen nordischer Sagen: Seit je planschen Wasserwesen durch die Kunstgeschichte – verführerisch, verheißungsvoll und kaum zu fassen. Besonders die sexualisierte Bildwelt des Symbolismus, deren Schöpfer den Schock anbrandender Emanzipation verkraften mussten, ist bevölkert von wilden Wasserweibern.

Continue reading →