Unkeusche Göttin und geliebte Puppe

„Double Sexus“ Louise Bourgeois trifft auf Hans Bellmer in Berlin 1982 war ein Jahr der Umbrüche. Kohl wurde Kanzler, Abba lösten sich auf und in New York fand eine historische Premiere statt: Das MoMA richtete das erste Mal in seiner Geschichte eine große Retrospektive für eine Künstlerin aus. Die gefeierte Schau markierte zugleich einen späten…

Continue reading →

Die Sinnlichkeit der Amanda S.

In „Chloé“ entfaltet Amanda Seyfried ihre Aura als Femme Fatale. Sapphische Küsse Erst im letzten Jahr war Jungschauspielerin Amanda Seyfried an der Seite von Megan Fox zu sehen, dem aktuellen Nachwuchs-Sex-Symboll Hollywoods. In „Jennifers Body“ spielte sie die blasse beste Freundin, das Mauerblümchen an der Seite des Highschool-Vamps, der zum männermordenden Vampir mutiert. Kaum eine…

Continue reading →