Nackt und schwanger in der Öffentlichkeit

August 1991, das prüde Amerika reibt sich die Augen. Auf der Titelseite des Magazins „Vanity Fair“ ist eine Nackte in neunten Schwangerschaftsmonat zu sehen, der Hollywood-Star Demi Moore. Und auf einmal wurde schwanger zu sein für Alpha-Frauen zum modischen must. Schon einmal hatte ein Nacktfoto von Annie Leibowitz die Welt bewegt. Am 8. Dezember 1980…

Continue reading →

Liebe, ein unordentliches Gefühl

Richard David Precht, der Bestseller-Philosoph (“Wer bin ich und wenn ja, wie viele?”) hat ein Buch über die Liebe geschrieben. Ein schöner Mann mit aufgeräumtem Kopf denkt nach über ein Phänomen, das den meisten Logikern so suspekt ist wie dem Heiligen Vater der „Hexenkuss“. Nun, was ist denn das überhaupt, die Liebe? Macht sie außer…

Continue reading →

Vier Musen küssten Kandinsky

Vier Frauen sind es, die in den 30er und 40er Jahren für die Entstehung der drei großen
Sammlungen Moderner Kunst gesorgt haben: die Sammlung „Blauer Reiter“ des
Lenbachhauses in München, das Guggenheim Museum in New York und das Centre
Pompidou in Paris. Diese drei Museen sind auch die Initiatoren der Kandinsky Ausstellung in
München, New York und Paris.

Continue reading →